Skilifte Im Schwarzwald:

Sie haben die Wahl!

Skifahren steht im Schwarzwald zweifellos hoch im Kurs und macht den Winterurlaub zu einem perfekten Erlebnis mit einem hohen Spaßfaktor. Genauer gesagt sind es die Skilifte in und um die Gemeinden Furtwangen, St. Georgen, Unterkirnach, Schönwald und Schonach herum, die Großen und Kleinen so viel Spaß bereiten. Auf Skier, Snowboards oder Rodel werden die zehn Pisten im Schwarzwald verteilt über die Orte von begeisterten Skifahrern bevölkert. Für die Brettelsportler, die sich tagsüber noch nicht ausgetobt haben, sind einige Skilifte im Schwarzwald sogar am Abend bei hellem Flutlicht befahrbar. Die Hänge sind in der Regel von leicht bis mittelschwer, sodass sich das gesamte Gebiet besonders für Familien mit Kindern eignet. Die frische, klare Luft sowie die einmalige Schneelandschaft tun das Übrige, um einen Winterurlaub im wahrsten Sinne des Wortes in vollen Zügen zu genießen. Sportliche Aktivitäten verbrauchen Energien, die in den Skihütten beim Après-Ski wieder aufgeladen werden können. Diejenigen, die nach der vielen Bewegung noch nicht genug haben, können den schönen Tag beim Feiern mit Jägertee ausklingen lassen.

Skilifte in Furtwangen

Ursprünglich gab es in Furtwangen drei Skilifte, doch ist aktuell der Bregtallift am Staatsberg als einziger Skilift in Furtwangen übriggeblieben. Klein, aber fein zeigt sich die 300 m lange Piste, die fast als Übungsfeld für Skianfänger durchgehen kann. Diese leichtere Abfahrt ist dennoch keine Spaßbremse, denn sie eignet sich hervorragend für Eltern, die ihre Sprösslinge gerne im Auge behalten möchten. Oder besser gesagt, heil wieder nach Hause bringen wollen. Bitte beachten, der Skilift in Furtwangen ist nur an bestimmten Tagen und zu bestimmten Zeiten geöffnet. Eine Abfahrt bei Flutlicht ist jedoch an diesem Skilift im Schwarzwald möglich.

St. Georgen und seine 5 Skilifte

Wer in dieser Gemeinde sein Urlaubsquartier bezogen hat, bekommt auch die meiste Gelegenheit, seinem Bewegungsdrang im Schnee nachzukommen. Zumal St. Georgen über die Skiliftanlagen Brigachlift, Kesselberg, Oberer Schlossberg, Schlossberg und Winterberg Oberkirnach verfügt, die meist nur an den Nachmittagen geöffnet sind, wobei an den Wochentagen und am Wochenende die Zeiten unterschiedlich sind. Ebenso variieren die Preise etwas für die Tages-, Halbtages- oder Flutlichtkarten entsprechend der Pistenlänge.

Schönwalder Skilifte in luftiger Höhe

Die beiden Skilifte im Schwarzwald von Schönwald, der Dobel-Skilift mit einer Pistenlänge über 408 m und dem Rösslelift mit 538 m gehören zu den leichteren Abfahrten und können daher auch von Snowboardern problemlos genutzt werden, die ihr Talent auf einem Brett zudem am Dobel-Skilift in der Halfpipe vorführen können.

In Schonach verrichten die Skilifte im Schwarzwald  am längsten ihre Dienste

Der Ort Schonach wird von Wald umringt. Aus diesem Grund bleibt die Schneelandschaft auch länger erhalten, sodass der Frühling auch später kommt. Dies wird die passionierten wie geübten Skifahrer besonders erfreuen, da sie die 850 m lange und mittelschwere Abfahrt entsprechend lange nutzen können. Der Skilift Winterberg, der sich direkt im Ort befindet, ist sozusagen die Familienpiste. Snowboarder zeigen ihre Künste im aus Schnee gestalteten Fun-Park.

Wer dem Wintersport nicht entsagen kann, verbringt ihn im Ferienland Schwarzwald

Die zehn Schwarzwald Skilifte im Ferienland mit unterschiedlich langen Pisten verheißen pures Vergnügen für Groß und Klein. Vor allem, weil jeder Schneeliebhaber auf seine Kosten kommt und weil aufgrund der akzeptablen Schwierigkeitsgrade auch Kinder und Anfänger hier bestens aufgehoben sind.

Reisedaten