KUCK KUCK - Wir haben Sie vermisst!

Sie dürfen uns wieder besuchen! - Wir freuen uns auf Sie!

Endlich ist es soweit – Sie dürfen uns wieder besuchen und wir freuen uns ganz herzlich auf Sie!
Unsere Vermieter von Ferienwohnungen und Campingplätzen freuen sich, Sie wieder als ihre Gäste willkommen heißen zu dürfen und unsere Hoteliers dürfen Sie nun auch wieder rundum verwöhnen. 
So können Sie wieder unbeschwerte Urlaubsfreuden bei uns im Ferienland Schwarzwald, der Heimat der Kuckucksuhr, erleben.

Sie können also mit Ihren Reiseplanungen beginnen! Die passende Unterkunft finden Sie hier.

Anworten auf die wichtigsten Fragen zu Ihren Reiseplanungen

Gäste aus dem Ausland

Auflagen zur Einreise nach Baden-Württemberg und zu einer möglichen Quarantäne regelt die Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne. Diese ist am 15. Juli in der aktuellen Fassung in Kraft getreten. Die Liste mit den als Risikogebiet eingestuften Ländern wird ständig aktualisiert.

Gäste aus Landkreisen mit hohem Infektionsgeschehen

Seit 25. Juni besteht in Baden-Württemberg ein Beherbergungsverbot für Gäste aus Landkreisen mit hohem Infektionsgeschehen. Details regelt die Corona-Verordnung Beherbergungsverbot. Diese wurde zum 15. Juli um mögliche Ausnahmen vom Beherbergungsverbot (§ 2 Abs. 2) ergänzt.
Weitere Informationen finden Sie im Artikel Beherbergungsverbot für Gäste aus Landkreisen mit hohem Infektionsgeschehen.

 

Welche Einschränkungen gelten im Ferienland Schwarzwald?

Bitte beachten Sie auf jeden Fall die Abstandsregeln und die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln und überall dort, wo nicht mindestens 1.50 Meter Abstand zu anderen Personen gehalten werden kann. 

Erst ab dem 1. Juli 2020 dürfen sich im öffentlichen wie im privaten Raum wieder bis zu 20 Personen zu gemeinsamen Unternehmungen treffen. Mehr als 20 Personen dürfen es jedoch nur sein, wenn alle Verwandte ersten und zweiten Grades sind oder dem eigenen Haushalt angehören. Dazu kommen dürfen Ehegatten, Partner*innen und Lebenspartner*innen.

Ab dem 1. Juli ist bei privaten Veranstaltungen wie Hochzeitsfeiern, Taufen oder Familientreffen mit nicht mehr als 100 Teilnehmenden kein Hygienekonzept mehr nötig. 

Clubs und Diskotheken dürfen weiterhin nicht öffnen.

Tanzveranstaltungen bleiben untersagt, Tanzaufführungen sowie Tanzunterricht und Tanzproben sind jedoch erlaubt.

 Bis zum 31. Oktober sind Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmenden untersagt.

 

Sind öffentliche Einrichtungen und Freizeiteinrichtungen geöffnet?

Es gelten weiterhin Einschränkungen für Freizeiteinrichtungen, welche jedoch schrittweise gelockert werden. Bereits wieder öffnen dürfen:
  • Museen, Freilichtmuseen, Ausstellungshäuser und Gedenkstätten
  • Tierparks und Zoos
  • Spielplätze (öffentliche Bolzplätze bleiben geschlossen)
  • Freiluft-Sportanlagen für Sportaktivitäten ohne Körperkontakt, z.B. Golfplätze
  • Freizeiteinrichtungen im Freiluftbereich, etwa Ausflugsziele, für die Eintrittsgeld zu entrichten ist, dürfen unter Auflagen öffnen.
  • Freizeitparks unter Auflagen
  • Schwimmbäder und Saunen unter Auflagen 
 

Sind die Restaurants und Ladengeschäfte im Ferienland geöffnet?

Alle Gastronomiebetriebe dürfen unter Auflagen wieder öffnen. Wir empfehlen, vor Ihrem Besuch einen Tisch zu reservieren. Ein Außer-Haus Verkauf in Form von Abhol- und Lieferdiensten darf weiterhin angeboten werden.

 

Ist die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln beeinträchtigt?

Aufgrund der behördlichen Anordnungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus kommt es derzeit zu Einschränkungen im grenzüberschreitenden Bahnverkehr.
Innerhalb Deutschlands gibt es derzeit keine Einschränkungen im Bahnverkehr. Aktuelle Informationen finden Sie unter bahn.de
Informationen zum Buslinienverkehr finden Sie beim Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Nutzung des ÖPNV das Tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen.

 

Finden Veranstaltungen statt?

Veranstaltungen wie Volksfeste, größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern, Konzerte, Dorf-, Stadt-, Straßen- und Weinfeste, Schützenfeste oder Kirmes-Veranstaltungen sind grundsätzlich bis mindestens zum 31. August 2020 untersagt.

Unter welchen Bedingungen kleinere öffentliche oder private Veranstaltungen oder Feiern sowie Veranstaltungen ohne Festcharakter nach dem 15. Juni stattfinden, ist beim jeweiligen Veranstalter oder bei der jeweiligen Gemeinde oder dem Veranstaltungsort zu erfragen.

Für aktuelle Informationen und bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Veranstalter.

 

Wenn ich meine Reise nicht antreten möchte/darf:

Bitte treten Sie mit Ihrem Gastgeber in Kontakt und verschieben Sie Ihre Reise, anstatt sie zu stornieren. Bei Nichtantritt der Reise greifen die Standard-Stornobedingungen der jeweiligen Unterkunft. Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie direkt bei Ihrer gebuchten Unterkunft, der Verbraucherzentrale und gegebenenfalls bei Ihrer Reiserücktrittsversicherung.

 Sind die Tourist-Informationen geöffnet?

Die Tourist-Info's sind momentan teilweise nur eingeschränkt geöffnet.
Nähre Informationen dazu findet Ihr unter unseren Öffnungszeiten.

Außerdem erreichen Sie uns jederzeit per E-Mail!

 

Aktuelle und offizielle Infos zum Corona-Virus:

Auf der Webseite des Schwarzwald-Baar-Kreis finden Sie aktuelle Informationen zur Situation im Ferienland Schwarzwald.

Allgemeine Hinweise zum Corona-Virus sowie Empfehlungen zum Schutz vor einer Infektion gibt das Robert Koch Institut.

Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt eine Telefon-Hotline für Ratsuchende eingerichtet: 0711.9043-9555 (montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr).

Informationen zu aktuellen Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Baden-Württemberg gibt es beim Staatsministerium Baden-Württemberg.