Fasnet im Schwarzwald

Die wohl wichtigste Jahreszeit - die Fasnet

Die wohl wichtigste Jahreszeit für uns Schwarzwälder ist die fünfte Jahreszeit- die Fasnet. Man kann sie nicht beschreiben, man muss sie selbst erleben.

Bunte Fähnchen, die „Fasnetsbendel“ wehen über den Straßen, Narrenbäume werden aufgestellt und Schaufenster mit Luftballons und Masken geschmückt. Kein Ortsbild gleicht dem anderen, jede Gemeinde zeigt während der Fasnet ihr eigenes Gesicht. In keiner anderen Zeit spielt unsere Heimatverbundenheit eine so große Rolle.

Alles beginnt am Dreikönigstag

Auftakt der Fasnet ist der Dreikönigstag am 6. Januar. Dann heißt es allerorts "Masken und Häs abstauben" und sich gegenseitig auf den Narrentreffen im Narrenkostüm besuchen. Die „Hohen Tage“ der Straßenfasnet ist die Zeit zwischen dem Schmutzigen Donnerstag und Aschermittwoch. Für die Narren gibt es spätestens jetzt kein Halten mehr.

Es schreiten, stampfen, hopsen und springen Hexen, Geißenmeckerer, Spättle, Hirtenbuebe, Hansele und Kräuterwieble durch die Straßen der Dörfer und Städte im Ferienland Schwarzwald. Jede Gemeinde hat ihren eigenen Narrenmarsch, ein echter Narr kann den meist im Dialekt geschriebenen Text, aus dem Effeff mitsingen. Geschichte, Brauchtum und Sagengestalten jeden Ortes geben den Holzmasken (Larven) und Kostümen (Häs) Gesicht und Namen.

„Narri- Narro“ und herzlich willkommen bei dem ursprünglichsten, wildesten und zugleich authentischsten Volksfest im Schwarzwald.

Reisedaten

Fasnacht - das authentischste Volksfest des Schwarzwaldes

Erleben Sie tradionelle Narrenkostüme und wildes Brauchtum in der fünften Jahreszeit des Schwarzwaldes.

Wildes Brauchtum

Fasnet im Schwarzwaldes